News

Published on Dezember 10th, 2012 | by Rostig

0

Persona 4 Golden setzt die Segel Richtung Deutschland

Das Prozedere um die Veröffenlichungspolitik von ATLUS’ schräger JRPG-Reihe ist bekannt: Wie schon Persona 2 und 3, welche im Nachhinein nochmal für die PSP rereleased wurden, wird es auch zum PS2-Klassiker Shin Megami Tensei: Persona 4 eine mobile Neuauflage für die Playstation Vita geben. Mit Persona 4 Golden veröffentlicht ATLUS eine inhaltlich und technisch erweiterte Fassung des grandiosen Originals. Neben neu animierten Cutscenes und nunmehr vertonten Dialogen werden neue Handlungsstränge eingeführt, mit neuen Charakteren und einem umfassenderen Persona-Management.

Ansonsten bleibt es beim Alten: Man kann als Spieler immer noch den Alltag mit verschiedenen Aktivitäten füllen – Neue Kontakte etablieren die sogenannten Social Links, welche Einfluss auf die Personas und den Spielverlauf haben. Und auch der Umfang ist denkbar riesig: Will man alles entdecken und das wahre Ende der komplexen und undurchsichtigen Geschichte erschließen, darf man sich auf über 100 Stunden Spielzeit gefasst machen.

Fans der Reihe dürfen sich schon mal den 22. Februar 2013 im Kalender vormerken. Dann nämlich wird Persona 4 Golden zum Preis von 39,99,- € (UVP) in den Händlerregalen verfügbar sein.

Worum geht’s ?

“Ein kurioses Gerücht verbreitet sich an der High School von Rural: Wer in einer regnerischen Nacht genau um Mitternacht in den Bildschirm eines ausgeschalteten TV-Gerätes starrt, erblickt das Gesicht seines Seelenverwandten. Doch mit diesem Gerücht scheint auch eine grausige Mordserie verbunden zu sein.

In der Rolle eines namenlosen Helden erleben Spieler ein packendes und spannungsgeladenes Abenteuer in zwei verschiedenen Welten. Während sie tagsüber dem Schul-Alltag nachgehen und durch ihre Freizeitaktivitäten soziale Bindungen knüpfen, begeben sie sich nachts in eine bizarre Welt im Inneren des Fernsehers – die Welt der Shadows. Mit der Kraft ihrer Personas – dem wahren Ich – stellen sie sich gemeinsam mit Verbündeten den dunklen Bedrohungen und entdecken, was sich wirklich hinter dem Gerücht und den Morden verbirgt.”

Quelle: Flashpoint Pressemitteilung

Tags: , , , , , ,


About the Author



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Back to Top ↑