News 20

Published on September 19th, 2013 | by Rostig

0

GTA V knackt die 800 Mio.-Marke am ersten Verkaufstag im Einzelhandel

Dass Rockstars GTA V DER Blockbuster des Jahres werden würde, stand ja bereits einige Monate vor der Veröffentlichung des Open World-Spektakels fest. Trotz strenger Presse-Embargos von Seiten Rockstars lief die Hype-Maschinerie auf allen Touren – Die Zahl der Vorbestellungen schnellte in ungeahnte Höhen und kaum eine News der letzten Tage und Wochen hatte NICHT GTA V zum Gegenstand. Nach Angaben von The Independent dürfte GTA V mit Produktionskosten von etwa rund 265 Millionen US-Dollar (impliziert auch sämtliche PR-Ausgaben) die teuerste Videospielproduktion aller Zeiten gewesen sein.  Mit rund 25 Millionen verkauften Exemplaren rechneten Branchenanalysten im ersten Jahr, was immerhin einen satten Gesamtumsatz von 1.5 Milliarden bedeuten würde. Für Rockstar Games dürfte diese Rechnung nun als Peanuts abgetan werden – Denn tatsächlich hat das Spiel seine Kosten schon wieder eingespielt: Bereits am ersten Veröffentlichungstag  setzte der mittlerweile siebte Teil der Reihe (nur die Hauptreihe für stationäre Konsolen mit einbezogen) mehr als 800.000.000 (800 Mio.) US-Dollar um. Dazu sei angemerkt, dass die anstehenden Veröffentlichungen in Japan und Brasilien noch gar nicht mit in die Rechnung einbezogen wurden.

Dazu kann man wohl nur sagen: Gratulation, Rockstar Games ist eben eine Spieleschmiede, die für Superlative steht.  Und mit Superlativen hat sich auch die Presse überschlagen, der Metacritic-Pressespiegel zeigt für die PS3-Fassung derzeit 97 von 100 Punkten, für die Xbox360-Fassung sogar 98 von 100 an.

 

Die Presse schreibt zu GTA V unter anderem:

„Quentin Tarantinos “Pulp Fiction” wirkt dagegen hilflos: Die Spielwelten von GTA berauschen auch in ihrer fünften Auflage. Die Macher zeichnen nicht nur berückend schöne Computerbilder, sondern eine gnadenlos böse Karikatur des amerikanischen Albtraums.“ – Sueddeutsche.de

 

„‘Grand Theft Auto 5‘ ist nach fünfjähriger Entwicklungszeit die Zusammenführung aller bisherigen Versuche Rockstars, eine virtuelle Welt zu simulieren. Das zeigt sich technisch wie spielerisch in beeindruckenden Inszenierungen und dem Geniestreich, eine Geschichte auf drei spielbaren Charakteren aufzubauen. Gleichzeitig ist es eine Gesellschaftskritik, die so brutal ehrlich, aktuell, nachvollziehbar und umfassend ist, dass sie Menschen einer ganzen Generation vereint. Und bei aller gekonnter Überzeichnung wird der Blick für die Härte des Lebens geschärft. Schwarzer Humor, der unter die Haut geht und so schön ist, dass man sich darin verlieren möchte.“ – DerStandard.at

 

„Die Atmosphäre ist so dicht, dass man in der Welt von Los Santos problemlos stundenlang versinken kann – und dann verblüfft auf die Uhr schaut.“  – Welt.de

 

„Das ist großes Kino vereint mit der Freiheit, zu der nur dieses Medium in der Lage ist. Das Spiel-Erlebnis des Jahres!“ – Bild.de

 

„Es ist eine brutal ehrliche Gesellschaftskritik und das beste Spiel dieser Konsolengeneration.“ – Stern.de

Tags: , , , , , , , ,


About the Author



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Back to Top ↑