News 16

Published on Oktober 10th, 2013 | by Rostig

0

Nintendo 2DS: Neuer Handheld geht diese Woche an den Start

Noch in dieser Woche, genauer am 12. Oktober (diesen Samstag also), erweitert Nintendo sein Handheld-Portfolio und ergänzt mit dem Nintendo 2DS die Nintendo 3DS-Familie. Der Nintendo 2DS soll als preisgünstige Einsteiger-Variante des Nintendo 3DS auf dem Markt positioniert werden und wird in den Farbkombinationen Black+Blue sowie White+Red erhältlich sein. Wie auch der klassische 3DS soll der Nintendo 2DS in der Lage sein, die komplette Software-Bibliothek der Nintendo 3DS- und Nintendo DS-Titel abspielen zu können. Der wesentliche Unterschied dürfte die Abwesenheit der 3D-Funktionalität sein.

Ansonsten aber hat der Nintendo 2DS dieselben Features und technischen Daten wie der große Bruder – In Bezug auf die Konnektivität sind dieselben Möglichkeiten gegeben wie beim Nintendo 3DS – Ob nun heiße Mehrspieler-Gefechte im Online-Modus, das virtuelle Flanieren durch den Nintendo eShop oder Funktionen wie der StreetPass oder SpotPass – Diese Features sind auch mit dem Nintendo 2DS ausführbar. Mitgeliefert wird zudem eine 4GB SDHC-Speicherkarte, die entsprechend Platz für die Download-Inhalte bieten soll.

Neben der fehlenden 3D-Funktion wurde auch das Design des Handhelds ganz grundsätzlich geändert – Erstmals seit Einführung des Nintendo DS bringt das japanische Traditionsunternehmen ein Handheld, welches nicht in aufklappbarer Form daher kommt. Back to the roots sozusagen – Der Nintendo 2DS kommt in Form eines Tablets mit zwei übereinander geordneten Bildschirmen. Das sieht zwar vergleichsweise gewöhnungsbedürftig aus und wirkt sicherlich nicht so schick wie beim Nintendo 3DS XL, dürfte sich aber zumindest als funktional herausstellen. Wenn man den Informationen, die im Netz kursieren trauen kann, beherbergt der Nintendo 2DS außerdem nicht wie üblich zwei autonome Bildschirm-Einheiten, sondern lediglich ein einziges Touchscreen, welches durch das Kunststoffgehäuse des 2DS in zwei Bereiche aufgeteilt ist. Logischerweise darf auf dem oberen Bildschirm aber nicht so ohne weiteres rumgepatscht werden, da Nintendo diesen Bereich mit einer Kunststofffolie bedeckt, welche die Touch-Eigenschaften verhindern soll. Diese kleinen „Einschränkungen“ drücken dann auch den Preis des 2DS, der hierzulande auf 130,00 ,-€  beziffert werden kann.

Verkaufen dürfte sich der Nintendo 2DS wohl auch mitunter deshalb, weil am Veröffentlichungstag auch die neuen sehnsüchtig erwarteten Pokémon-Editionen X & Y erscheinen werden. Zudem kommt wenige Wochen später auch das neue Abenteuer des Hyrule-Abkömmlings Link: Am 22. November dürfen sich Spieler auf The Legend of Zelda: A Link between Worlds freuen.

Tags: , , , , , , , , , , ,


About the Author



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Back to Top ↑