News 15

Published on Oktober 17th, 2013 | by Rostig

0

Sponsored Post: Pokémon X und Pokémon Y verkaufen sich in nur zwei Tagen über vier Millionen Mal

Man könnte meinen, aus dem Pokémon-Hype sei nach rund 17 Jahren (gemessen an der Japan-Erstveröffentlichung) schon ein wenig die Luft raus – Nach all den Team Rockets, Team Magmas und Team Plasmas dürften sämtliche schurkisch bis kultistischen Mafia-Organisationen niedergeschlagen worden sein, es gibt ein erlesenes Pokémon Champ-Oligopol quer durch alle Kontinente und Regionen, welches zudem über einen großen Anteil der legendären Pokémon verfügt, die mit ihren archaischen Kräften ganze Erdstriche erschaffen haben. Damit einhergehend wird Einzelpersonen eine überdimensioniert starke Machtkonzentration zuteil, die gemessen an der menschlichen Triebhaftigkeit äußerst bedenklich sein dürfte. Kurz: Eigentlich (und vermeintlich) ist alles erzählt worden. Friede. Freude. Eierkuchen – Das Leben kann so schön und so harmonisch sein, mit all den Pokémon-Freunden um einen rum.

Aber offensichtlich haben die Menschen nicht genug (ich im Übrigen auch nicht, hab seit der 1st Gen so ziemlich alle Pokémon-Titel der Hauptreihe gespielt): Die vor wenigen Tagen veröffentlichten neuen Editionen für den Nintendo 3DS, Pokémon X und Y, haben sich seit ihrem Start am 12. Oktober in Japan, Europa und Nordamerika über vier Millionen Mal verkauft. Neben der durchaus beachtlichen Zahl (auch wenn sie natürlich nicht ganz in GTA V-Dimensionen vordringt) ist es ein erwähnenswerter Umstand, dass es die erste Pokémon-Generation ist, die weltweit am selben Tag gestartet ist.

„Die guten Verkaufszahlen der ersten Tage sind nicht nur ein Beleg für die anhaltende Leidenschaft langjähriger Pokémon-Fans, sondern auch ein Indiz dafür, dass eine völlig neue Generation von Spielern sich selbst von der Faszination dieser Spielreihe überzeugen möchte“, sagt Satoru Iwata, Präsident von Nintendo.

Mit den 4.000.000 verkauften  Exemplaren innerhalb von 48 Stunden (in Bezug auf Deutschland und Mitteleuropa sogar eher 24 Stunden angesichts des darauffolgenden Sonntags, an welchem die meisten Geschäfte bekanntlich geschlossen haben) gehören Pokémon X und Y zu den am schnellsten verkauften Nintendo 3DS-Titeln aller Zeiten.

Im Vergleich: Die vorangegangene Generation (Pokémon Schwarze Edition/Weiße Edition 2) wurde in den jetzt ermittelten Verkaufswerten um über 70 Prozent übertroffen. Mit über 245 Millionen verkauften Spielen weltweit bleibt Pokémon eine der erfolgreichsten Marken in der Videospiel-Geschichte. Seit 2002 haben fünf kombinierte Pokémon-Editionen die Verkaufsmarke von 10 Millionen Exemplaren weltweit überschritten; drei davon verkauften sich sogar über 15 Millionen Mal. Hier gibt es nachfolgend die Verkaufsentwicklung der einzelnen Pokémon-Generationen in tabellarischer Form:

 

Titel

Plattform

Verkaufszahlen weltweit**

Pokémon Diamant- und Pokémon Perl-Edition

Nintendo DS

17,63 Millionen

Pokémon Rubin- und Pokémon Saphir-Edition

Game Boy Advance

16,22 Millionen

Pokémon Schwarze und Pokémon Weiße Edition

Nintendo DS

15,42 Millionen

Pokémon HeartGold- und Pokémon SoulSilver-Edition

Nintendo DS

12,67 Millionen

Pokémon Feuerrote und Pokémon Blattgrüne Edition

Game Boy Advance

12 Millionen

 

Einen Grund für den Erfolg der neuen Editionen sehe ich persönlich in der Anzahl der OFFENSICHTLICHEN Neuerungen, die es wohl in dieser Form seit Pokémon Gold/Silber/Krystall nicht mehr gegeben hat. Zunächst einmal wären da die optischen Schauwerte: Erstmals verabschiedet man sich gänzlich vom 2D/3D-Pseudo 16-Bit-Vogelperspektiven-Look der Vorgänger und  bietet verschiedene dynamische Kameraperspektiven, die es in den NDS-Titeln nur in bestimmten Arealen gegeben hat. Die Pokémon-Kämpfe sehen wesentlich frischer aus, da sie jetzt auf voll animierte und 3D-modellierte Monster setzen und nicht mehr auf pixelige Sprites. Zudem kann man den Charakter erstmals individualisieren und die Interaktion mit den Pokémon wird mithilfe von kleinen Mini-Spielen verdichtet. Das sind Spielelemente, die das Ganze durchweg runder aussehen lassen und das Spielerlebnis immersiver gestalten.  Eine vollständige Review zu Pokémon X und Y folgt in Kürze an dieser Stelle.

 

//Dieser Artikel wurde von Nintendo gesponsert, für den Inhalt ist die Couchheroes.de-Redaktion verantwortlich//

 

Tags: , , , , , , , , , ,


About the Author



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Back to Top ↑